Trump steigt aus dem Abkommen aus – Rohani: Keine Sorge!

In Politik und Wirtschaft

Donald Trump hat das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt. Ab sofort soll es “die schärfsten Sanktionen” geben, sagte er.
Präsident Rohani reagierte sofort. Eine kurze Zusammenfassung seiner Rede:

  • Die Entscheidung Trumps ist eine historische Erfahrung für das Land.
  • Die USA haben nie ihre Verpflichtungen im Rahmen des Deals erfüllt. Die iranische Seite hat es getan.
  • Teheran hält an der Vereinbarung fest, solange der Deal die iranischen Interessen erfüllt. Ansonsten trifft der ganze Staat eine andere Entscheidung.
  • Das Atomabkommen gilt ab jetzt zwischen dem Iran und fünf anderen Ländern. Die 5+1 hat jetzt einen (Partner) verloren.
  • Der amerikanische Präsident hat einen psychologischen Krieg begonnen. Das iranische Volk lässt nicht zu, dass er ihn gewinnt.
  • Wir wussten schon, dass Trump den Deal aufkündigen würde, woraufhin wir uns darauf vorbereitet haben. Die Bevölkerung sollte sich keine Sorge machen. Unsere Wirtschaft wird wegen des Ausstiegs der Amerikaner aus dem Abkommen keinen großen Schwierigkeiten gegenüberstehen.
  • In den nächsten Wochen werden unsere Diplomaten mit den anderen Verhandlungspartnern das weitere Verfahren besprechen.

    Perspektive Iran berichtet bald mehr zu den Stimmen aus dem Land über Trumps Entscheidung und die Reaktionen des iranischen Regimes.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu